Linux

Linux ist heute, freilich beinahe unbemerkt, zum Betriebssystem für alle geworden. In Smartphons zum Beispiel "ticken" meist Linux-Anwendungen, wie auch im öffentlichen Raum Linux allgegenwärtig ist. Dann aber, wo in althergebrachter Form ein PC betrieben wird, läuft meist Windows als Betriebssystem. Kontrahent Apple schafft es gerade mal auf 4% im Bereich der Desktopanwendungen. Etwas weniger Anteile vielleicht dürften Linux-Distributionen haben. Das freie Betriebssystem Linux als quelloffene Anwendung erfreut sich unter Studenten, an Schulen, in Großbetrieben, aber auch mittlerweile in den Verwaltungen großer Beliebtheit.

Leider ist es wie mit vielen Dingen: Gewohnheiten verhindern Fortschritt. Nun sei hier nicht gesagt, dass Microsoft nicht fortschrittlich sei -im Gegenteil! Letztgenannter über Jahre den Kern seiner Systeme aus freien Linux-Kernen entnommen und sich kürzlichst in der Linux-Entwicklergemeinde eingeschrieben. Wurde noch vor 10 Jahren heftigst gegen Linux gewettert, ist gerade Microsoft zum größten Nutznieser der Linuxgemeinde geworden.

Gerade für kleine Unternehmen, wie auch für Kleinstunternehmer ist Linux sehr ratsam. Wer sich näher mit der Entwicklung neuer Distributionen auseinandersetzt, wird erkennen, dass praktisch für jeden Anwender ein zugeschnittenes Linux verfügbar ist, mit kostenlosen Anwendungen! Wer sich also für Linux entscheidet, ist auf der Überholspur.

Viel wichtiger aber, so scheint mir, ist die Möglichkeit dort Geld zu sparen, wo andere als Kleinstunternehmer zuviel Geld in IT stecken, also Computer oder Server. Wer klein anfängt, muss oft sparen, warum also neue Computer anschaffen? Mit Linux lassen sich in wunderbarer Weise ältere Geräte soweit betreiben, dass es sogar ein großer Vorteil wird, Linux zu verwenden.

Linux ist sicher!
Ich verwende es jetzt 5 Jahre und hatte in dieser Zeit keinen einzigen Ausfall, keine Schadsoftware zu bekämpfen, oder mich mit dem System rumzuärgern. Lästige Abhängigkeiten und Kosten für den Service lassen sich so sparen.

Wer Interesse an Linux gefunden hat, kann sich gern an mich wenden. Eine Umstellung ist für sich nicht unbedingt eine Kirschernte, aber kein großes Problem...
Melden Sie sich einfach bei mir!